Reisen > Kapstadt Alternative Ausflüge

| Kapstadt Reisen Informationen || Südafrika Reisen || Südafrika Bilder || Kapstadt Kriminalität || Camps Bay || Südafrika Landkarten || Kapstadt Nachtleben || Kapstadt Alternative Ausflüge| Kapstadt Festivals || Kapstadt Wildblumen || Cederberg || Wuppertal in Kapstadt | |

Kapstadt Alternativ-Programm

Kapstadt, das Kap der Guten Hoffnung, der Tafelberg und Robben Island. Schlagworte, die jeder Kapstadtreisende in seinen Erzählungen zu Hause gebrauchen wird. Und aus gutem Grund. Diese Hauptattraktionen sind schliesslich ein Muss für jede Reise am Western Cape in Südafrika. Aber was tun, wenn man dort schon überall gewesen ist? Die Strände abklappern, historische Museen besuchen oder eine Weinfarm besuchen? Wir möchten Ihnen hier ein paar kleine Anregungen geben, wie Sie Südafrika von einer anderen Seite her kennen lernen können.

Nun versucht ein jeder seinen Urlaub vorher natürlich so gut wie möglich zu planen. Aber plant man tatsächlich auch, was man am Samstagmittag des ersten Wochenendes tun möchte? Und wer sich längere Zeit in Südafrika aufhält, weil er oder sie dort z.B. ein Praktikum macht, ein Semester studiert oder beruflich dorthin getrieben wird, plant nicht im Voraus, wo es überall hingehen soll. Was kann man also tun und wo kann man sich darüber informieren, was gerade so los ist am Western Cape.

Bitte das Bild anklicken!
Weingebiet Kapstadt Alternativ-Touren auf die Weinfarmen in Kapstadt
Weinfarmen in Kapstadt und Umgebung
  In der direkten Umgebung von Kapstadt finden Sie die Weinregionen wie Constantia, Stellenbosch oder Franschhoek und noch viele mehr. Für viele Reisende ist ein Besuch auf einer Weinfarm obligatorisch. Die Einheimischen veranstalten gegen Ende des Monats, wenn langsam das Geld knapp wird, kleine Weinfarmtouren und fahren von Farm zu Farm, um dort die kostenfreien Weinproben in Anspruch zu nehmen. In Gruppen von vier bis acht Personen fallen Sie dann über die nahgelegenen Weinfarmen her und lassen sich die aktuellen Tropfen kredenzen. Nicht ganz fair, aber lustig. Da Sie neben den Weinproben bei den Weinfarmen häufig auch Essen und selbstverständlich auch Weine erwerben können, schlagen wir eine solche Weintour als Sonntagmittag-Variante vor, wenn man sich nicht unbedingt verausgaben möchte und dennoch die Geselligkeit sucht.

Kleiner Tipp für Preisbewusste und Schnäppchenjäger in Sachen Wein. Fahren Sie von Stellenbosch aus auf der R44 Richtung Somerset West und Sie finden nach ca. 7 km hinter Stellenbosch auf der linken Seite einen kleinen Shop, der durch seine überdimensionalen Erdbeeren und alten Kleinflugzeugen im Hof absolut unübersehbar ist. Neben frischem Obst und Gemüse finden Sie verschiedenste Arten von Trockenobst und Eingemachtem. Aber das eigentlich beeindruckende und reizvolle an diesem Geschäft ist seine riesige Auswahl an Südafrikanischen Weinen und zwar zu einem sagenhaft günstigen Preis. Da der Unternehmer offensichtlich in großen Mengen bei den Weinfarmen einkauft und Zwischenhändler damit vermeidet, kann er die Weine unheimlich niedrig anbieten. Und da sind durchaus einige Spitzentropfen dabei.

In der Region um Kapstadt herum werden fast das ganze Jahr über Festivals verschiedener Art gefeiert. Wein, Käse, Essen und viel mehr. Man feiert des Feierns wegen.  Hier finden Sie in kleine Liste mit einigen Vorschlägen an Festivals in Südafrika, sowie deren Homepages für detailiertere Informationen.

Die meisten Festivals bestehen entweder aus einem abgegrenzen Gebiet auf einer Weinfarm oder ein ganzes Dorf wird in das Fest involviert. In Franschhoek beispielsweise findet im Juli das Bastille-Festival statt. Die französich geprägte Gemeinde zelebriert so den Sturm auf die Bastille und kleidet daher das ganze Dorf in die französischen Nationalfarben. Die Einwohner kleiden sich mit Baskenmützen und unter den Armen klemmen Baguettes. Jedes Lokal auf der Hauptstraße bietet Speisen und Getränke an, sogar die Kapstädter Paulaner Brauerei hält einen Bierstand mit Weissbier bereit. Im Festzelt, dass nur mit Eintrittskarte zu betreten ist, bieten die Weinfarmen, Käsereien, Olivenbauern und viele mehr aus der ganzen Region ihre Produkte zum Probieren an.  Probiergläser gibt es für wenig Geld am Eingang zu kaufen. Bei schönem Wetter legt man sich einfach auf eine mitgebrachte Decke und genießt bei einem Glas Wein die Sonne und die Gesellschaft.  
Bitte klicken Sie auf das Bild!
Kapstadt Festivals - Südafrika Feste
Karneval in Kapstadt

Am Boulder's Beach in Simon's Town (Kaphalbinsel False Bay-Seite) können Sie die Brillenpinguine in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten. Was die wenigsten wissen: Sie können dort auch mit den Pinguinen schwimmen. Der Strand am Boulder's ist ein Naturschutzgebiet und ist durch einen Zaun abgetrennt. Am Kassenhäuschen bezahlen Sie rund 25 Rand pro Person Eintritt und können sich bis zur Schließung des Parks dort aufhalten. Bringen Sie Ihre Badesachen mit, denn dieser kleine Strand ist ein beliebter Ort zum Schwimmen. Durch große, runde Felsen ist der Strand von den Unwillen des Meeres weitgehend geschützt und es gibt keine großen Wellen innerhalb der Bucht. Und hier watscheln und baden auch die Pinguine. Und zwar zwischen den Besuchern, Kindern und staunenden Gästen. Der feine Sandstrand ist ca. 50 m breit und wird zu beiden Seiten von den Felsen begrenzt.

Viele unserer Tagestouren verlaufen auch in die Overberg Region. Hier können Sie in Hermanus Walbeobachtungen oder in Gansbaai das Haitauchen unternehmen. Erleben Sie den größten Räuber aller Ozeane mit den Käfigtauchen. Wir fahren jeden Tag den Hafen von Gansbaai an, wo Sie das Haitauchen bei uns buchen können. Alle Hai Touren sind jedoch stark vom Wetter abhänig, aber wenn Engel reisen, dann scheint die Sonne.

Bitte das Bild anklicken!
Kapstadt Pinguine Südafrika Brillenpinguine am Boulder's Beach
Mit den Pinguinen baden - Boulder's Beach
  Was ebenfalls nur wenige wissen, den Besuchern ist es zu bestimmten Zeiten gestattet zwischen diesen Steinen durchzuklettern und den Rest der Bucht zu erkunden. Ein unmissverständliches Schild weiter hinten in der Bucht beendet den Kletteren allerdings den Erkundungspfad. Hinter den ersten Steinen öffnet sich ein kleiner Strand mit riesigen, glatten Steinen, die wie ein Labyrinth im Sand aufgereiht sind. Hinter jedem Stein entdecken Sie etwas neues, meistens Pinguine. Je nach Tide können Sie aber auch zu den Stellen herüberschwimmen. Die scheuen aber neugierigen Pinguine begleiten Sie auf Ihrem Weg und wenn einer dieser Angsthasen sich hinter einem Felsen versteckt, kommt ein anderer gerade um die Ecke gelaufen. Verbringen Sie ruhig mal einen Tag dort. Nirgendwo sonst haben Sie eine solche Chance Ihre Zeit mit freilebenden Pinguinen zu verbringen. Für Kinder ein unvergessliches Erlebnis!

Eine der schönsten Szenerien in Kapstadt ist der Kirstenbosch Botanical Garden. Alleine die Pflanzenwelt der Kapregion ist sehenswert. Was diesen und viele andere Botanische Gärten aber noch attraktiv macht und zum südafrikanischen Lifestyle und der Kultur dazugehört, sind die Sommerkonzerte im Garten. Eine fest installierte Bühne ist inmitten des Parks am Fuße eines kleinen Hügels aufgebaut und bietet den Gästen einen idealen Blick. In Kapstadt ist es Brauch, sich einen Picknikkorb, eine Flasche Wein und eine Decke einzupacken und den Sonntagabend in den letzten Sonnenstrahlen hinter dem Tafelberg auf der Konzertwiese des Botanischen Gartens zu genießen. Hier finden in den Sommermonaten regelmäßig Jazzkonzerte statt. Früh da sein, lohnt sich, da fast jedes Fleckchen Wiese an diesen Abenden mit Picknikdecken zugepflastert ist und meistens nur noch oben auf dem Hügel ein wenig Platz ist. Die Eintrittspreise sind sehr günstig und mit deutschen Konzertkarten nicht zu vergleichen.

Wanderer werden vermutlich die verschiedenen Wege des Tafelbergs in kurzer Zeit kennen gelernt haben. Wenn Sie nun nach etwas anspruchsvollerem suchen, schlagen wir Ihnen einen 2-Tagestrip (Minimum) in die Cederberg Mountains vor. Dieses weitläufige Gebirge gehört zu den beliebtesten Wander- und Kletterrevieren am Western Cape. Nur wenige Stunden von Kapstadt entfernt beginnt das Sandsteingebirge und hält für seine Besucher eine Vielzahl von verschiedenen Wanderwegen bereit. Starten Sie Ihre Trips in den Morgenstunden, damit Sie nicht in der Mittagshitze starten. Nehmen Sie ausreichend Wasser und Proviant mit! Wenn Sie in den Cederbergs in einer Unterkunft übernachten, sind Ihre Gastgeber in aller Regel mit den Wanderwegen sehr gut vertraut. Fragen Sie dort nach und lassen Sie sich beraten. Und hören Sie auf die Ratschläge der Gastgeber. Meistens sind die alternativen Übernachtungsmöglichkeiten mit mehr Wanderinformationen ausgestattet, als die großen Hotels in dieser Gegend. Dort treffen Sie auch andere Wanderer an, die Ihnen von ihren Wanderungen berichten werden. Bemerkenswert ist vor allem, dass die Wanderungen dort eher kleineren Klettertouren ähneln als einem Almspatziergang in den Bayerischen Alpen. Und es macht richtig Spass.

Im Sommer bietet Südafrika und besonders die Kapregion tatsächlich Attraktionen ohne Ende. Aber was tun, wenn die sonnige Saison noch nicht da ist. Im Frühling, also ungefähr von August bis September findet im Namaqualand nördlich von Kapstadt ein wahres Naturschauspiel statt. Die Frühlingsblüte. Der trockene aber nährstoffreiche Boden trägt viele verschiedene Blumensamen wie Gänseblümchen, Sukkulenten, Lilien und hunderte anderer Arten und blüht nach der regenreichen Winterzeit in einem Teppisch von Blumen und Blüten auf. Eine wahre Freude für Botaniker und Fotografen aber auch für Naturliebhaber und Wanderer. Wenn es Ihnen am Kap am Wochenende zu kalt ist, fahren Sie nach Calvinia in der sogenannten Hantam-Karoo. Calvinia ist ein hervorragender Ausgangspunkt für eine Blumentour und kann mit einer Reise in die Cederberge gut kombiniert werden, da diese nur wenige Kilometer südlich von Calvinia beginnen.   
Bitte das Bild anklicken!
Wildblumenblüte im Namaqualand - Südafrikas Frühling
Wildblumenblüte in Namaqualand

Mehr Informationen über Alternativprogramme für die regnerischen Tage finden Sie auf unseren Internetseite weitere Informationen über schlechtes Wetter in Kapstadt. Auch neben den Touristenströmen gibt es in und um Kapstadt zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten für die ganze Familie. Ob zu zweit, als Gruppe oder Familie, Wassersportler, Golfer (auch Minigolfer!), Wanderer und Bergsteiger; das Western Cap, Kapstadt und die Weinregion bietet für jeden Geschmack etwas an.